Warum noch ein Blog in dieser Welt?

Warum ich dieses Blog erstellt habe und worum es u.a. geht.

Das ist eine gute Frage und ich werde sie jetzt  beantworten 🙂

Ich habe mich in meinem Leben schon mit mehreren Blogs versucht und es nach einer Weile immer wieder aufgegeben, weil ich eh nichts zu berichten habe. Genauso sieht es mit einer Webseite aus. Ich wollte immer eine haben, wusste aber nie, was ich damit anstellen soll 😉
2003/2004 hatte ich dann eine Phase, in der ich schwule Harry Potter Fanfiction geschrieben (ich meine das wörtlich, nicht abwertend *grins*) und hier veröffentlicht habe 😉 Ja, ich stehe dazu, was ich gemacht habe – ist ja auch schon ein paar Jahre her und die Seite seit 2006/2007 auch schon wieder unbenutzt.

Seit ein paar Monaten bin ich jetzt aktiv bei Twitter und auch wenn es sich albern anhört, aber das hat mein Leben verändert und im Endeffekt auch zu diesem Blog geführt.

Klingt komisch, ist aber so.

Allgemein bin ich einer dieser asozialen, apolitischen Menschen, die keine Nachrichten konsumieren. Ich weiß, dafür gehöre ich geteert und gefedert, aber genau da ist Twitter ins Spiel gekommen.
Die wunderbaren Menschen, denen ich folge, haben es geschafft, mir zumindest ein wenig die Augen für das Weltgeschehen zu öffen. Sie haben mir erklärt, wie das mit unserer “Übermutter” #Zensursular ist, was die @Piratenpartei will, warum plötzlich alle Avatare grün wurden ( #IranElcetion ) und warum @SaschaLobo und Vodafone zu einem Riesentrubel mit dem Hashtag #Vodafail führten.

Und zwischen all diesen News hatte ich plötzlich den Drang, zu diesen Themen auch etwas zu sagen, was die 140 Zeichen sprengt und so habe ich beschlossen, mir wieder ein Blog einzurichten.
Inzwischen sind diese Themen zwar nicht mehr so präsent, dass ich da noch was zu sagen muss, aber es wird neue Themen geben und ich werde darüber schreiben.
Aber es wird hier natürlich nicht nur um Politik und Nachrichten gehen (bin ja immernoch nicht so raaasend interessiert, gebe ich zu), sondern auch um alles andere.

Share

Leave a reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>