Serien – eine Hassliebe

Serien und ich… das ist nur so eine semi-gute Kombination. Zumindest, wenn die Serien noch nicht abgeschlossen sind und ich irgendwann vor dem Problem stehe, dass ich Monate, oder sogar Jahre auf eine Fortsetzung warten muss.

Generell bin ich eher vom Typ “Binger”, also alles am Stück durch und fertig. Das betrifft sowohl Bücher, als auch Shows. Im Idealfall ist das eine Obsession, die sich über einige Wochen zieht und während der ich dann auch gerne mal drumherum nach Fanart schaue, oder mir gewisse Hintergrunddetails heraus suche. Meist ist es nicht so extrem, aber kommt vor.

Allerdings habe ich nach ein Paar Wochen schlicht alles vergessen, was denn nun tatsächlich passiert ist. Das liegt vermutlich daran, dass ich extrem schnell und dadurch oberflächlich lese und Serien auch oft nebenher schaue, wenn ich auf dem anderen Monitor spiele. Das krasseste Beispiel dazu war Harry Potter, Anfang / Mitte 2000’er. Ich hatte eine Freundin, mit der ich über Jahre eine Art HP Rollenspiel gemacht hab. Das heißt, das ganze HP-Universum ist mir sehr vertraut, aber was in den eigentlichen Büchern so genau passiert ist? Kann ich nicht sagen. Ja, ich hab sie gelesen, aber auch damals musste man so ein Band 5 doch an einem WE durch haben, da bleibt nicht viel hängen, speziell, da ich ab 4 oder 5 ausschließlich in Englisch gelesen habe, weil es da x Wochen früher war. Also 2 Tage Band 5 auf Englisch? Joah, hab ich schon ganz gut verstanden, aber keine Ahnung, was da los war. Also selbst als dann am Montag jemand mit mir drüber reden wollte, sprachen sie mich regelmäßig auf Dinge an, bei denen ich nicht mal sicher war, ob die in meinem Buch überhaupt vorgekommen waren.

Und wenn wir nun nicht vom nächsten Tag reden, sondern von 3 Monaten, oder einem Jahr? Da öffne ich dann Bücher oder starte Folgestaffeln und denke mir regelmäßig “Ok, den Namen hab ich mal gehört, aber wer war das noch gleich? Ach, ein Waschbär? Ok?!?

Deswegen versuche ich unbeendete Serien zu vermeiden. Vor allem, da man ja auch nie weiß, ob sie jemals fertig werden. Und um ein Twitterbeispiel zu bringen: Die Cronos Cube Bücher habe hier alle (1-3) rumliegen und weiß ja auch, dass die Serie fertig geschrieben ist, aber ich werde erst damit anfangen, wenn… ach schau mal, Band 4 ist am Start, also kann ich ja jetzt tatsächlich langsam mal damit anfangen 🙂

Warum ich das jetzt schreibe, hat 2 Gründe. Einerseits habe ich gerade 7 Bücher einer Serie gelesen, von der ich dachte, sie sei fertig. Und zwar, bis ich beim letzten Satz ankam, in dem Loki einer Krankenschwester sagt “It’s the end of the fucking world!”. Ich war maximal verwirrt, da nirgends etwas von einer Fortsetzung stand und es überall wirkte, als seinen es halt 7 Bücher. Aber man kann doch eine Serie nicht so aufhören lassen?! Nein, es wird noch ein Buch geben (*phew*) aber wann? Bisher ist nirgends ein Datum angegeben und ich bin mega unglücklich darüber, da ich weiß, dass ich bis dahin keinerlei Bezug mehr zu dieser Serie haben werde, die mich jetzt das Jahr über hervorragend unterhalten hatte.

Passend dazu hatte ich dann auch noch eine Mail von Goodreads im Kasten, die mir erzählte, dass eine meiner fav Autorinnen etwas veröffentlicht hat und ich daran erinnert wurde, dass mir aus ihrer Serie bestimmt auch noch 2+ Bücher fehlen, da sie, als sie dann irgendwann mal raus kamen, nicht mehr interessant waren, weil die Geschichte einfach nicht mehr vorhanden war. Ich erinnere mich immer an einzelne Szenen und meist so den ganz allgemeinem Bogen, was das Thema war, aber das reicht nicht.

Es gibt so viele Bücher und Shows, von denen ich noch x Seasons/Bücher offen habe und die ich zum damaligen Zeitpunkt geliebt habe und sicher war, dass ich das auf jeden Fall SOFORT fortsetzen würde, gerade, wenn dann nur noch das Finale fehlt. Irgendwann kam dann das fehlende Buch und ich hab entweder rein geschaut und war komplett verwirrt, oder ich hab nicht mal rein geschaut, weil es so egal war. Dabei wüsste ich wirklich gerne, wie es jetzt mit den Mortal Instruments ausgegangen ist. (Die Netflix Serie hab ich nicht mal gestartet und da sie mittendrin abgesetzt wurde, werde ich das wohl auch nicht mehr.)

Wenn ich mich dann mal dran setze, weil ich weiß, dass ich die Bücher geliebt habe und weiter lesen muss, dann ist das zum Teil echt ein Kampf und ich brauche ein halbes Buch, bis die die Namen und Personen langsam wieder einsortieren kann und genug Details zusammengeflickt habe, dass die Story wieder einen Sinn ergibt. Das ist frustrierend.

Demnach bin ich ein großer Fan von “was bisher geschah” denn selbst wenn ich etwas halbwegs zeitnah schaue, bin ich dankbar, wenn nochmal die Szenen im Fokus sind, die für die heutige Folge wichtig sind und wenn es nicht zeitnah ist… ja nun, dann ist es essenziell und kommt in Bücher oft zu kurz.

Zum Abschied noch ein krasses Beispiel, bei dem mein Freund, glaube ich, doch geschluckt hat: Wir hatten getrennt voneinander Umbrella Academy geschaut, wollten dann aber gemeinsam die 2. Staffel sehen. Ich überlegte, was so passiert war, erinnerte mich an einige der Charaktere, an ein bisschen Story und fragte ihn dann ernsthaft: “Sag mal, das mit Vanyas Kräften, ist das am Ende eigentlich irgendwie raus gekommen?” Ohne zu viel zu spoilern, kann man wohl sagen, dass Vanya und ihre Kräfte quasi der Höhepunkt der Serie waren. Ich hatte die Gespräche mit Alison und Luther vergessen, ich hatte das Finale vergessen. Und ich fand UA großartig und gar nicht langweilig oder so.

Was das ganze so besonders skurril macht, ist die Tatsache, dass ich mit im echten Leben jeden Scheiß merke und die Leute oft verstört sind, weil ich so viel von dem behalte, was sie mir erzählen, egal, wie nebensächlich es vielleicht auch gewesen ist. Und da versuche ich es nicht mal gezielt, ich merke mir einfach unfassbar viel. (Es frustriert mich manchmal auch, dass andere das nicht tun, aber ich erwarte es inzwischen schon gar nicht mehr, dass jemand noch weiß, was ich letzte Woche gesagt habe…)

Ich weiß, dass ich mit diesem Phänomen nicht alleine bin, aber es nervt mich unfassbar. Und nochmal alles vorher nachzuholen, um wieder auf Stand zu sein, will ich halt auch nicht.

Loading Likes...

Leave a reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>