Tag "netflix"

Serien

Ich habe ja meinen Fernseher eigentlich nur zur Zierde. Oder zum Sport – was oft genug aufs gleiche raus kommt 😉 Momentan mache ich wieder Sport, also läuft er auch wieder, aber so richtig Fernsehen geschaut habe ich dieses Jahr noch gar nicht und letztes Jahr auch nur sehr sporadisch. Mal ne DVD, aber meist nicht mal das.

Aber seit einigen Monaten besitze ich einen Netflix-Account und einen Chromecast. Ich schaue zwar weiterhin nur sehr selten Filme, aber ich liebe Serien. Ich erinnere mich an das Jahr 2005. Damals habe ich Buffy, Charmed und Bones am Rechner geschaut und musste jede einzelne Folge irgendwo downloaden. Mein Rechner ist fast übergelaufen vor Sereinfolgen, manchmal finde ich bis heute in irgendwelchen Unterordnern noch Episoden, da ich die damals natürlich nicht alle auf eine Partition speichern konnte. Zwar habe ich versucht, auch alles wieder zu löschen, nachdem ich es gesehen habe, aber man musste ja auch erstmal ordentlich vor-laden, damit die entsprechenden Folgen dann auch da waren, wenn man sie sehen wollte.

Das war schon echt Steinzeit, zu den Streaming-Möglichkeiten heute. Und ich bin ja auch durchaus bereit, einen Streamingdienst zu zahlen, wenn ich ihn ordentlich nutze, was halt vom Angebot tatsächlich nur bei Netflix der Fall war. Ich schaue einfach zu gerne UK/US Serien, bevorzugt auch OV. Da können Watchever und co leider nicht mithalten.

Ich gebe zu, ganz aktuelle Folgen schaue ich nach wie vor irgendwo im Internet, aber auch nur noch gestreamed, nicht mehr downgeloaded. Aber das liegt nur daran, dass aktuelle Staffeln natürlich erst x Monate später als offizieller Stream verfügbar sind.

Meine neueste “Entdeckung” war ja Firefly. Ich wusste schon lange von der Serie und dass alle sie lieben, sie aber nach einer Staffel abgesetzt wurde, habe es aber nie geschafft, mal rein zu schauen. Irgendwann vor einigen Monaten hatte ich dann ein Firefly T-Shirt im Überraschungsbundle von Qwerty und dachte, na, nu muss ich aber, sonst mache ich mich ja peinlich, wenn ich damit raus gehe und keine Ahnung habe.
Ich werde nie vergessen, wie ein ehemaliger Kollege mit einem 2Girls – 1Cup T-Shirt rumlief, was er geschenkt bekommen hatte, weil er keine Ahnung hatte, wofür das kleine Bildchen mit den beiden Frauen und dem Becher “Heiße Schokolade” stand… (Nein, ich hab das Video nie gesehen, aber ich weiß, worum es geht, das reicht!). Mir war zwar klar, dass ich mir Firefly sicher nicht SO viel falsch mache, aber trotzdem.

Nunja, Pfingsten war ich schwer erkältet und hab mich eh nicht vom Sofa weg bewegt, also was bot sich besser an, als die Chance zu nutzen. Serie, Film und Doku so hintereinander weggeschaut und ja, die Serie ist großartig! Space-Cowboys, Humor, Action, echt empfehlenswert. Hätte ich mir viel früher anschauen sollen 😉

Was mir nach wie vor in meiner Nerd-Serien-Sammlung fehlt und was vermutlich auch nie vollständig rein kommen wird, sind all die Star Trek Serien. Ich kenne sie alle grob und habe jeweils x Folgen gesehen, weil die bei uns zu Hause regelmäßig liefen (meine Mama ist ein Trekkie), aber die haben mich nie so auf Dauer gefesselt. Sind ganz unterhaltsam, aber muss ich nicht so alles von A-Z durchschauen.

Share