Fehlkauf

Früher oder später passiert es vermutlich jedem mal, diesmal war ich dran. Bei eBay ein Schnäppchen entdeckt und nicht weiter drüber nachgedacht, sondern einfach mal gekauft.

Jetzt sitze ich hier also mit einem Handy, was schick aussieht, aber nicht im Entferntesten das tut, was ich eigentlich von ihm erwartet hatte, dafür aber jede Menge unnützer Features aufweist, die ich nicht brauche.

Wahrscheinlich hätte mich stutzig werden lassen sollen, dass es eine China-Version war, aber ich habe das so mit einem halben Auge neben der Arbeit gemacht und warum sollte das anders sein, als die Europäische Variante? Ok, anderer Stecker und andere Tastatur – so what?!
Tja, leider habe ich dann erst abends zu Hause, als mein Gebot längst abgegeben war, mal geschaut, was es denn mit einer China-Version so auf sich hat und dann war es zu spät.

Heute früh kam also mein sehr gut erhaltenes Handy an und meine ersten Tests ließen mich weinen. Kein Symbian, kein GPS, keine Mailfunktionalität. Und was soll ich mit Dual-Sim und TV?

Das heißt: zu Hause mal Google anschmeißen, ob man da firmwaretechnisch noch irgendwas retten kann, sonst @LottaWicked / meinem besten Freund anbieten, oder wieder bei eBay rein setzen und hoffen, dass ich wenigstens einen Teil meines Kaufpreises wieder rein kriege. *heulpopeul*

Loser. Also: ich 🙁

Share

Leave a reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>