Größe

Ich bin klein. Um genau zu sein: 1,55m etwa. Das ist ziemlich klein. So etwa 12-jährige klein.

Aber das ist ok. Ich hab damit nie emotionale Schwierigkeiten gehabt. Klar, manchmal gibt es technische Probleme, wenn man irgendwo ans oberste Supermarktregal möchte, oder der tolle neue Laptop zwar Touchscreen hat, aber dafür zu weit weg steht, aber das wars auch schon. Ich kenne alle dummen Kommentare dazu und nehme es den wenigsten übel, wenn sie einen Spruch bringen. Außer, er kommt, weil ihnen die sinnvollen Argumente ausgegangen sind und sie mir einen reinwürgen wollen.

Daraus resultieren interessante Dinge mit anderen Menschen. Ein Beispiel: Leute, die mich bei Instagram sehen, kommentieren durchaus mal mit “beautiful” *hach*, während niemand auf die Idee kommt, mich in echt so zu beschreiben. Im real life ist das meistgenutzte Adjektiv: “niedlich/süß” und das liegt einfach an der Größe. Kann ich wunderbar mit leben, aber ist einfach interessant zu beobachten.

Der einzige Moment, wo es manchmal blöd wird, ist, wenn ich mit einer Gruppe großer Menschen unterwegs bin, denn wenn die sich unterhalten, dann bin ich wortwörtlich ein Level unter ihnen, denn wenn sie sich ins Gesicht schauen, bin ich nicht mal mehr im Augenwinkel vorhanden. Dadurch ergibt sich manchmal das Gefühl, als wäre ich auch nicht ein Teil des Gesprächs, sondern ein Teenager, der awkward in einer Runde Erwachsener steht und nicht weiß, was er machen soll. Ich bin nicht ganz sicher, ob das Gefühl nur von mir aus geht, oder ob auch die “Großen” in so einer Runde das Gefühl haben, dass ich nicht nur die “kleine”, sondern dadurch auch irgendwie die “junge” bin. Oft sind sie dann ja tatsächlich auch noch deutlich älter als ich.

Aber in 99% der Zeit bin ich völlig glücklich und zufrieden mit meiner Größe. Trotz einiger technischer Schwierigkeiten.

Da sehe ich ganz andere Beispiele. Gut, wenn ein Mann meine Größe hat, hat er ernsthaft die Arschkarte gezogen. Wo man als Frau noch niedlich ist, ist man als Mann schon fast lächerlich. Selbst ich würde immer eher zu Männern jenseits der 1,65 schauen und der Mann in einem meiner Seminare, der wahrscheinlich nicht mal die 1,60 erreichte und deswegen immer dicke Profilsohlen trug, tat mir schon ein bisschen Leid.

Andersrum geht es aber auch. Eine gute Chorbekannte ist gut 1,80, was als Frau schon ziemlich groß ist. Normal fällt das nun nicht so auf, da es genug Menschen in ihrer Umgebung gibt, die vergleichbar groß sind, aber hin und wieder stehen wir nebeneinander und das macht sie wirklich unglücklich. Wir singen sehr gut zusammen, aber dafür steht sie dann auch mal barfuß im kalten Dom, weil sie Schuhe mit 3cm Absatz anhatte und ich ausnahmsweise mal ganz flache Schuhe. Sie fühlt sich total unwohl so als Leuchtturm, wohingegen mir das absolut egal ist, wie groß die Leute um mich rum sind – sind ja eh alle größer.

Aber nun trage ich immer 6-8cm Absätze, wenn ich weiß, dass wir zusammen stehen, dann geht es auch.

Share

Comments ( 2 )

  1. ReplyLuneX

    Wenn ich das so lese, sehe ich...hmm..parallelen? Ich bin das andere Ende. Viele denken sich "ach wär das schön, groß zu sein"... Mag sein, ist es aber nur zu einem gewissen grad. Ich falle mit meinen 1,97,m eher nach oben raus und bin in viele Gruppen dann eben mit dem Kopf zu weit oben. Wenn man anfängt automatisch leicht gebeugt durch jede Tür zu gehen und sich in Hotels o.Ä. über ein Bett mit offenem Fußende zu freuen wie andere es bei z.b. nem Whirlpool oder ner Sauna auf dem Zimmer täten, ist es nicht einfach. Ebenso im Zwischenmenschlichen. Welche Frau würde an meiner Seite nicht wie durch dieses kleine, niedliche durch den Größenunterschied eher wie ne Tochter wirken?

    • ReplyMiss Evil

      Ich bin sicher, dass es viel mehr Probleme gibt, wenn man groß ist. Es ist immer einfacher, Sachen zu kürzen, oder mit einem Hocker der Größe nachzuhelfen, als andersherum. Mir tun die großen Menschen in engen Sitzreihen auch immer so leid. Bei mir ist immer noch mindestens ne Handbreit zwischen Knie und Vordersitz, wo die schon gar nicht mehr wissen, wie sie sich hinsetzen sollen. Und in Hotelbetten kann ich quer schlafen ;) Aber ich mag große Männer und mein erster Schwarm war auch so um die 2m - wobei wir nie zusammen waren.

Leave a reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>